Als Hyperhidrose wird eine übermäßige Schweißproduktion bezeichnet, die generalisiert oder lokal auftreten kann

2 Gedanken zu “Hyperhidrose”

  • Hallo,
    für mich als fast 70-jähriger Mann ist mein tagtägliches übermäßiges Schwitzen seit meinem 16.Lebensjahr Alltag. Fürt mich immer völlig aus dem NICHTS läuft mir der Schweiß am Kopf/Gesicht.Gerade jetzt im Winter unerträglich.Mit körperlicher Arbeit extremer. Auch meistens Nachts. Nachtschweiß kommt hin zu. Lege mir immer ein Handtuch um den Hals um den Schweiß
    aufzufangen. Bekam vor 1/2 Jahr von einem Psychologen ein Medikament und der Schweiß lies nach. Problem: das Augenlicht würde beeinträchtigt.Habe es sofort abgesetzt.Alle Ärzte die sich angeblich auf Hyperhydrose “ in Hannover verstehen“ wollen nur absaugen. UND GELD VERDIENEN!!Nur das ist nicht die Ursache.In meinem Alter kann nur medikamentös behandelt werden. Aber welches Medikament kann helfen?Und welcher Arzt?

    • Guten Tag. Ich verstehe Ihr Problem und würde Ihnen ebenfalls spezielle Medikamente (Anticholinergika) wie Oxybutynin, Vagantin oder Sormodren empfehlen, vermute aber, dass Sie eines davon bereits mit Nebenwirkungen ausprobiert hatten?
      Die Einnahme eines dieser Medikamente sollte auf jeden Fall von einem fachkundigen (!) Arzt verschrieben und zumindest in Anfangsphase anhand von periodischen Blutuntersuchungen begleitet werden.
      Konkreter kann ich bei der Auswahl eines Arztes leider nicht helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Sascha Ballweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.